Humor
Witze im Februar

"Herr Ober, in meiner Suppe ist ein Stück von einer Baumrinde!"
"Kein Wunder, Sie sitzen hier am Stammtisch."
***
"Ich habe einen wirklich intelligenten Hund, findest du nicht auch?" fragt ein Jäger.
"Ja, das habe ich auch schon bemerkt," antwortet sein Freund, "jedesmal, wenn du
zum Schuss ansetzt, verkriecht er sich hinter dem dicksten Baum, den er findet."
***
Ein Bus fährt gegen einen Baum. Der Polizist, der den Unfall aufnimmt,
fragt den Fahrer: "Wie konnte das denn passieren?"
Der Busfahrer antwortet: "Keine Ahnung,
als es gekracht hat, war ich hinten zum Kassieren."
***
Auf einer Party ist auch der Fernsehintendant eingeladen.
Der Mann plaudert vornehmlich über sich und seine Familie:
"Ich kann meinen Stammbaum über Jahrhunderte zurückverfolgen.
Meine Ahnen haben sogar die Römer vertrieben."
Fragt ein Partygast: "Und mit welchem Programm?"
***
Sitzen zwei Tauben im Baum. Da fliegt ein Flugzeug über sie hinweg.
Sagt die eine: "Na der ist aber schnell, da kommen wir nicht hinterher."
"Na kein Wunder, wenn mir der Hintern brennt, flieg ich auch so schnell."
***
Ein Betrunkener kommt in die Kirche geschwankt und stolpert in den Beichtstuhl.
Der Priester wartet, dass der Betrunkene mit der Beichte anfängt, aber der sagt kein Wort.
Nach einer Weile fragt der Priester: "Kann ich dir helfen, mein Sohn?"
Der Betrunkene lallt: "Ich weiß nich, gibssss auf deiner S-S-Seite Papier?"
***
Evelyn kommt am Sonntagvormittag gut gelaunt mit einem Eis nach Hause.
Die Mutter fragt: "Von welchem Geld hast du das Eis gekauft?"
"Du hast mir doch einen Euro mitgegeben!"
"Der war aber für die Kirche!"
"Dort war der Eintritt frei!"
***
Inserat in einer Zeitung:
Tausche Zelt für zwei Personen - einmal benutzt - gegen Kinderwagen.
Eilt!
***
"Ich konnte heute nicht in die Kirche gehen", erklärt der Großvater, "hat der Pfarrer lange gesprochen?"
"Mindestens eine dreiviertel Stunde", gibt Karin Auskunft.
"Und worüber hat er gesprochen?"
"Das hat er nicht gesagt"
***
Eine schwangere Frau kommt zum Arzt.
Nach der Untersuchung runzelt der Arzt die Stirn und sagt:
"Ich muss ihnen etwas über ihr Kind sagen, es ist etwas anders."
Die Frau ist besorgt: "Wieso, was ist denn mit ihm?"
Der Arzt: "Naja, es ist nicht schlimm, aber es ist eben anders, es ist ein Hermaphrodit."
"Ein was?", fragt die Frau.
Der Arzt antwortet: "Nun, es hat die Merkmale eines Mannes und einer Frau!"
Fragt die Frau: "Soll das heißen, es hat einen Penis und ein Hirn?"
***
Kinder
4 Jahre: Mama weiß alles!
8 Jahre: Mama weiß viel!
12 Jahre: Mama weiß nicht wirklich alles!
14 Jahre: Mama weiß gar nix!
16 Jahre: Wer ist Mama?
18 Jahre: die gehört doch zum alten Eisen!
25 Jahre: Mama weiß das vielleicht!
35 Jahre: Bevor wir das entscheiden, fragen wir mal Mama!
45 Jahre: Ich frage mich wie Mama darüber denkt!
70 Jahre: Wie gerne würd ich jetzt Mama fragen können.
***
"Sie müssen früher eigentlich ein Wunderkind gewesen sein", meint der Chef.
"Meinen Sie?", fragt der neue Broker stolz.
"Ja, Sie haben mit sechs Jahren bestimmt schon genauso viel gewusst, wie heute."
***
"Und was geschieht, wenn du eines der zehn Gebote brichst?",
erkundigt sich der Pfarrer in der Religionsstunde.
Eins der Kinder meldet sich nach kurzem Überlegen und meint:
"Na, dann sind es eben nur noch neun."
***
Die Tochter kommt vor der Hochzeitsnacht zu ihrer Mutter.
"Mama, ich hab da vorher noch eine Frage."
"Kein Problem, mein Kind. Also, wenn eine Biene auf eine Blume fliegt..."
Die Tochter unterbricht: "Du meine Güte Mutter. Bumsen kann ich.
Ich will nur wissen, wie man Knödel macht!"
***
"Ach wie entzückend" sprudelt die Nachbarin beim Blick
in den Kinderwagen heraus. "Ganz der Papa!"
"Stimmt haargenau, meine Liebe.
Vor allem wenn man ihm sein Fläschchen wegnimmt."
***
Unterhalten sich zwei Ehemänner:
"Wer hat eigentlich bei euch die Hosen an?"
"Wir haben es geteilt. Meine Frau kommandiert
die Kinder herum, mich und den Hund"
"Und du?"
"Ich habe die Blumen übernommen!"
***
Eine Frau beim Zahnarzt: "Ich weiß nicht, was schlimmer ist:
an den Zähnen gebohrt zu werden oder ein Kind zu bekommen."
Der Arzt ganz lässig: "Sie müssen sich entscheiden,
damit ich den Stuhl entsprechend einstellen kann."
***
In der S-Bahn. Eine alte Dame zeigt dem Kontrolleur die Fahrkarte.
"Das ist eine Kinderfahrkarte, meine Dame", stellt der fest.
Sagt die Dame: "Da können Sie mal sehen,
wie lange ich auf diese Bahn gewartet habe!"
***
Der Arzt bekommt von einem Patienten ewig sein Geld nicht.
Schließlich will er den Geizkragen auf dezente Weise auf seine
Schulden hinweisen. Er schickt dem Schuldner ein Foto seiner
vier Kinder und schreibt dazu: "Das ist der Grund, aus dem ich
dringend mein Geld brauche."
Schickt ihm der Patient das Foto einer Blondine im Bikini und
schreibt dazu: "Das ist der Grund, aus dem ich nicht zahlen kann!"
***
Der Finanzbeamte überfliegt die Steuererklärung des Junggesellen.
Er wundert sich über die Angabe 'ein Kind'.
"Da hat Ihre Steuerberaterin aber nicht aufgepaßt!"
"Tja, wem sagen Sie das!"
***
"Aus irgend einem Grund werde ich nicht schwanger",
klagt die junge Dame dem Frauenarzt.
"Ziehen Sie sich bitte aus und legen Sie sich dort hin."
"Aber Herr Doktor", sagt die Patientin errötend,
"das erste Kind hätte ich schon gern von meinem Mann!"
***
Kind zur Mutter: "Darf ich einen Keks essen?"
Mutter: "Wie heißt das?"
Kind: "Darf ich einen Keks essen?"
Mutter: "Wie heißt das?"
Kind: "Darf ich bitte einen Keks essen?"
Mutter: "Nein, wir essen gleich zu Mittag!"
***
Anna kommt sehr spät nach Hause und wird von ihrer Mutter
überrascht. Anna gesteht daraufhin, dass sie einen Freund hat!
Mutter: "Das fehlte noch. Hat er wenigstens einen vernünftigen Beruf?"
Anna: "Er ist Kirchenangestellter."
Mutter: "Küster?"
Anna: "Oh ja, und wie!"
***
In der Aufregung hat der Bräutigam in der Kirche vergessen,
seiner Braut den Ehering an den Finger zu stecken.
Dezent versucht der Pastor, ihn daran zu erinnern, indem er ihm
freundlich zublinzelt und eindeutige Gesten mit beiden Händen macht.
Der arme Kerl wird ganz verlegen und stottert:
"Aber Hochwürden, das hat doch Zeit bis heute Abend...."
***
Die kleine Hanna fragt ihren größeren Bruder: "Du, wo geht
eigentlich der Klapperstorch hin, wenn er das Kind abgeliefert hat?"
"In Papas Hose natürlich."
***
Frau Pawelzig geht mit ihren fünf Kindern ins Kaufhaus.
"Wo bitte geht es zur Kinderabteilung?", fragt sie eine Verkäuferin.
Da protestiert ihr Erstgeborener laut: "Mama, kauf bitte nicht noch eins.
Die Wohnung ist schon eng genug."
***
Sagt Klaus zu Peter: "Weißt du, wie der Storch die Kinder bringt?"
"Nein, wie denn?"
"Er hat ein kleines Fahrrad mit Korb und Gepäckträger.
Vorne tut er die hübschen Babys rein, hinten die hässlichen.
Denen vorne singt er immer ein Lied vor. Weißt du wie das geht?"
"Nein, wie denn?"
Darauf der andere: "Dann hast du wohl hinten gesessen."
***
Das antiautoritäre, bewußt ökologisch-biologisch lebende Paar
meldet auf dem Standesamt die Geburt seines ersten Kindes an.
"Mädchen oder Junge?", fragt der Beamte.
"Das bitte schön soll das Kind selbst entscheiden, wenn es alt genug ist!"
***
Ein Achtjähriger zu seinem Vater:
"Die kleine Tina und ich wollen heiraten!"
Da erwidert der Vater: "Ja, und wie wollt ihr das finanzieren?"
"Naja, wenn du und Tinas Papa das Taschengeld
ein bisschen erhöhen, klappt das schon!"
"Ja und was ist, wenn ihr ein Kind bekommt?"
"Ach, bisher haben wir immer Glück gehabt."
***
"Also Zeiten sind das! Da wechseln ein van Gogh für 50 Millionen
und ein Rubens für 40 Millionen den Besitzer."
"Sie haben ja so recht. Auf diese Weise
machen sich die Fußball-Vereine selbst kaputt!"
***
"Schatz, ich bin dermaßen unglücklich. Ich wollte dir beweisen,
dass ich doch eine gute Hausfrau bin und habe zum ersten mal
in meinem Leben einen Kuchen für dich gebacken."
"Und warum weinst du dann?"
"Der Bello hat ihn gefressen!"
"Ist ja gut! Ich kaufe dir einen neuen Hund!"
***
"Warum haben Sie Ihren Mann auf der Bergwanderung immer
wieder geohrfeigt?", fragt der Scheidungsrichter.
"Ich konnte nicht widerstehen. Es war ein so wundervolles Echo."
***
Der Richter wiederholt die Anklage: "Sie haben Ihrem Meister
mit dem Hammer auf den Kopf geschlagen und behaupten allen
Ernstes, er hätte Sie dazu aufgefordert."
"Natürlich!!! Er sagte zu mir: 'Jetzt nehme ich das Eisen
aus dem Feuer, und wenn ich mit dem Kopf nicke,
schlägst du mit dem Hammer drauf.'"
***
"Papa, was wird eigentlich aus einem Fussballer,
wenn er nicht mehr gut sieht?"
"Dann wird er Schiedsrichter!"
***
Herr Schuler steht vor Gericht:
Der Richter: "Angeklagter, warum haben Sie die Domina geschlagen?"
Herr Schuler: "Sie hat angefangen."
***
Richter: "Ich kenne Sie doch! Ich habe Sie schon tausendmal
gesehen! Sie sind doch sicher vorbestraft!"
Angeklagter: "Nein. Ich bin Türsteher im Eros-Center!"
***
"Zugegeben, ich kniete tatsächlich auf der Autobahn.
Aber ist damit etwa bewiesen, dass ich betrunken war?"
verteidigt sich der Angeklagte.
"Nicht unbedingt", räumt der Richter ein, "aber wie erklären
Sie sich Ihren wiederholten Versuch, den Mittelstreifen aufzurollen?"
***
Der Tathergang ist bisher nicht geklärt und der Richter fordert
den Mann auf der Anklagebank auf: "Angeklagter, nun erzählen
Sie uns doch mal, wie Sie in das gut gesicherte Haus einbrechen konnten."
"Unmöglich, Herr Richter!", sagt der Angeklagte entsetzt,
"auf der Zuschauerbank sitzt die ganze Konkurrenz."